Ankertext

auch: Linktext oder „anchor text“. Der sichtbare und klickbare Text einer Verlinkung. Ein Ankertext kann auf einen anderen Beitrag („post“) oder eine andere Seite („page“) der gleichen Webseite, auf ein anderes Dokument (Grafik, Video etc.) auf der gleichen Website (interner Link) oder auf andere Websites (externer Link) verweisen. Ein Ankertext ist in der Regel grafisch (versal, fett, kursiv, überstrichen usw.) oder farblich hervorgehoben.

 

Beispiel für eine Ankertext (interne Verlinkung auf dieser Webseite):


In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Verwendung und den sinnvollen Einsatz von Keywords.

Der entsprechende Quellcode wäre:

<a href=“http://www.professionelles-schreiben.de/seo-fuer-texter-i-keyword-grundlagen/“>die Verwendung und den sinnvollen Einsatz von Keywords</a>

Ankertexte in der SEO: Best Practise


Dem Ankertext kommt bei der Suchmaschinenoptimierung eine besondere Bedeutung zu, da er einen der Lesererwartung entsprechenden Kontext darstellt. Suchmaschinen bewerten im Ankertext enthaltene Informationen sehr genau, daher sollte auf Ankertexte ohne Informationsgehalt wie „klick mich“ oder „klicken Sie hier“ unbedingt verzichtet werden. Aussagekräftige Ankertexte spielen zudem eine wichtige Rolle in der barrierefreien Internetnutzung, etwa für blinde Menschen. Werden Links mit der Tabulatortaste durchgeblättert und vom Screenreader vorgelesen, kann der Besucher ohne aussagekräftigen Linktext nicht erkennen, wohin der Link führt. Alle Links mit demselben Linktext sollten unbedingt auch auf dieselbe Seite führen.
Synonyme:
anchor text, Linktext
« Zurück zum Lexikon-Index