Linkpopularität

Maßstab für die Anzahl und Qualität von externen Verlinkungen (vgl. Backlink) auf eine Website im Internet. Wichtiges Kriterium für das Ranking in allgemeinen Suchmaschinen, wobei davon ausgegangen wird, dass Links von Webseiten, die selbst eine hohe Linkpopularität aufweisen, mehr zur Verbesserung der “Authority” (Kompetenz) einer Webseite beitragen, als die von unbedeutenden Webseiten.

Beispiel:

Ein Backlink anerkannter, autoritärer Webseiten wie Wikipedia oder Spiegel Online erhöht die Linkpopularität der eigenen Webseite mehr als Rückverweise kleinerer, weniger bekannter Webseiten. « Zurück zum Lexikon-Index