Paginieren

Das Versehen einzelner Seiten mit einer Seitenzahl (Pagina). Ursprünglich im Printbereich (Journalismus, Buchdruck) verwendet, werden auch online publizierte Artikel häufig paginiert, um etwa die strukturelle Lesbarkeit zu erleichtern (vgl. auch Usability) oder um durch die Verteilung eines Artikels auf mehrere Webseiten (vgl. URL) die “Page Impressions” zu erhöhen.

« Zurück zum Lexikon-Index