Ist Journalismus ein Ausbildungsberuf?
Nein, der Journalismus ist ein so genannter „offener“ Beruf ohne staatlich geregelte Ausbildung. Die Berufsbezeichnung „Journalist“ ist nicht vom Berufsbildungsgesetz geschützt, und die Ausbildung wird organisiert über Hochschulen, Privatschulen und Volontariate. “Gemischte“ Ausbildungswege” (z. B. erst freie Mitarbeit, dann Volontariat oder erst Hochschulstudium, dann Journalistenschule) sind längst zur Regel geworden, seit Mitte der 1990er-Jahre und dem Aufkommen des Internets lässt sich zudem eine stetig wachsende Anzahl von Quereinsteigern verzeichnen.
Wie werde ich Blogger?
Einfach machen! Der Einstieg ist leicht: Sie können Ihren Blog ohne Vorkosten zum Beispiel auf WordPress oder Blogger erstellen. Falls Sie eine eigene Domain besitzen oder registrieren möchten, müssen Sie diese bei einem Provider (Web-Hosting-Service) wie 1&1, Strato, 1blu oder anderen registrieren und richten dort auch Ihren Blog ein. Technische Vorkenntnisse sind bei renommierten Providern nicht notwendig, da diese in der Regel ein One-Click-Installation für Blogging-Software wie WordPress anbieten.